Was ist Community-Dance?

KindertanzCommunity Dance boomt. Unter dem Motto „Tanz für alle“ werden an Schulen und kommunalen Einrichtungen Workshops und Aufführungen für Kinder und Jugendliche, Menschen mit Behinderungen, Senioren und andere interessierte Gruppen veranstaltet.

Entstanden ist die Idee des Community Dance in den späten Siebzigerjahren in Großbritannien. In den Neunzigerjahren wurde Community Dance in Deutschland und Österreich von einigen engagierten Künstlern betrieben, deren Arbeit weitgehend unbemerkt blieb, bis „Rhythm is it!“ das Konzept ins Rampenlicht rückte. Seither liegt Community Dance im Trend; der Ansatz findet immer mehr Anerkennung, beeindruckt Kinder und Pädagogen.

Über viele Jahre hinweg wurde Community Dance über die Art der Zielgruppe definiert; als Anhaltspunkte galten dabei, dass die Teilnehmer ihren Lebensunterhalt nicht mit Tanzen verdienten und ein weiteres Erkennungsmerkmal war die gemeinnützige Ausrichtung der Projekte.

Einfach ausgedrückt geht es bei Community Dance darum, den Horizont aller Beteiligten zu erweitern. Was auch immer die Teilnehmer gemeinsam haben mögen – Religionszugehörigkeit, sexuelle Ausrichtung, Alter, Einkommen, Beruf usw. – , jede Gemeinschaft besteht aus Einzelpersonen, die sich zusammen-gefunden haben. Jeder Beteiligte kann dabei etwas Positives, ja Lebens-veränderndes für sich erleben.

Community_KindEs gehört zu den Grundprinzipien des Community Dance, dass ausnahmslos jeder mitmachen und sich einbringen kann. Das Projekt muss also so konzipiert werden, dass alle Beteiligten sich eingeladen und angespornt fühlen; jedem Teilnehmer sollte die Möglichkeit gegeben sein, auf der Bühne gut auszusehen.
Dabei greifen die meisten Choreographen und Tänzer auf Formen und Lehrmethoden des zeitgenössischen Tanzes, des Modern Dance und des Ausdruckstanzes zurück, da hierbei alle Altersstufen und Erfahrungsgrade einbezogen werden können.
Roysten Maldoom gehört zu den Pionieren des Community Dance.

Sollten Sie weitere Frage zur Umsetzung und Durchführung von Community-Dance-Projekten haben, stehe ich Ihnen gerne auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.